Nahrungsergänzung für Ihr Wohlbefinden

Magnesiummangel – Alles Wissenswerte

Magnesium ist ein lebensnotwendiger Mineralstoff, der bei vielen verschiedenen Prozessen im Körper eine essenzielle Rolle übernimmt. Er sorgt zum Beispiel für eine gesunde Muskelfunktion sowie für den Erhalt von Zähnen und Knochen.

Magnesiummangel – die möglichen Symptome

Ein Magnesiummangel hat viele Gesichter. Zu den wohl typischsten Symptomen zählen Muskelzuckungen und (nächtliche) Wadenkrämpfe. Doch Kopfschmerzen, Migräne, nervöse Unruhe und häufige Müdigkeit sowie Erschöpfung treten ebenso manchmal im Rahmen eines Magnesiummangels auf. Darüber hinaus sind Taubheitsgefühle an Händen und Füssen, Durchblutungsstörungen und Probleme bei der Verdauung (wie Verstopfung und Durchfall) möglich.

All diese Symptome müssen jedoch nicht zwangsläufig für einen Magnesiummangel sprechen – sie können auch aufgrund einer Erkrankung auftreten. Bemerken Sie bei sich also derartige Beschwerden, sollten Sie nicht zögern, einen Arzt zu Rate zu ziehen.

Ursachen eines Magnesiummangels

Der Mensch benötigt rund 300 bis 400 Milligramm Magnesium täglich. Da der Körper den Mineralstoff nicht selbst herstellt, muss er über die Nahrung zugeführt werden. Eine Ursache eines Magnesiummangels kann demnach eine zu geringe Aufnahme durch Lebensmittel sein. Daneben bringt möglicherweise ein erhöhter Magnesiumbedarf einen Mangel mit sich.

Bei Schwangeren und Stillenden liegt der Magnesiumbedarf höher, da sie zusätzlich das Baby mit dem Mineralstoff versorgen müssen. Doch auch starkes Schwitzen, wie es bei Leistungssportlern der Fall ist, sowie Stress stellen denkbare Ursachen für einen Magnesiummangel dar. Gleichermassen können verschiedene Krankheiten des Magen-Darm-Trakts hinter dem Defizit stecken. Hierbei ist zumeist die verminderte Resorption – also eine geringere Aufnahme – von Magnesium ursächlich für den Mangel. In jedem Fall sollte ein Arzt die tatsächliche Ursache des Magnesiummangels untersuchen.

Für Muskeln, Zähne und Co.

lebenswichtiger Mineralstoff

Normale Funktion der Muskeln und notwendiger Baustein für Zähne und Knochen: Magnesium übernimmt einige wichtige Aufgaben im Körper.

Magnesiumbedarf

so viel braucht der Mensch

Ungefähr 300 bis 400 mg Magnesium sollten Sie Ihrem Körper jeden Tag zuführen – selbst kann der Organismus es nicht herstellen.

Wer braucht mehr?

erhöhter Bedarf

Vor allem schwangere und stillende Frauen benötigen einen höheren Anteil Magnesium – ebenso wie aktive Menschen.

Das könnte Sie interessieren

Magnesium Vital Complex

Kapseln mit Magnesiumsalzen

Magnesium Vital Classic

Gute Aufnahme im Körper

Weitere Gesundheitswelten, die Sie interessieren könnten.

Nahrungsergänzung für Ihr Wohlbefinden

Heuschnupfen und Schnupfen

Schmerzen im Alltag

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten