Arzneimittel

Magnesium Vital Classic

Bekämpfen Sie Wadenkrämpfe mit Magnesium Vital Classic: Es wirkt einem Magnesiummangel bei erhöhtem Bedarf entgegen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Was sind Ursachen für Muskelkrämpfe?

Magnesium spielt bei zahlreichen Stoffwechselvorgängen im menschlichen Körper eine wichtige Rolle. Kommt es zu einer Unterversorgung, können sich Beschwerden wie Wadenkrämpfe entwickeln. Magnesium Vital Classic Brausetabletten wirken einem erhöhten Bedarf entgegen und verschaffen den Zellen frische Energie. Das Produkt enthält Magnesiumaspartat, welches der Körper gut aufnehmen und verwerten kann.

Wann hilft Magnesium Vital Classic?

Bei erhöhtem Magnesiumbedarf

Füllen Sie Ihren Magnesiumvorrat wieder auf und lindern Sie Wadenkrämpfe.

Auf einen Blick

Gegen Wadenkrämpfe

Magnesium Vital Classic unterstützt bei Muskelkrämpfen, etwa in der Schwangerschaft oder beim Sport.

100% organisches Magnesium

Es enthält Magnesiumaspartat, das der Körper gut aufnehmen und verwerten kann.

Das Kleingedruckte gross geschrieben

VERFORA hilft verstehen

Wann ist eine Magnesium-Einnahme sinnvoll

Nicht immer ist es möglich, den täglichen Bedarf des Mineralstoffs – bei Erwachsenen rund 350 Milligramm – allein über die Nahrung zu sich zu nehmen. Das Präparat enthält Magnesium zur Deckung eines erhöhten Bedarfes und zur Linderung von Wadenkrämpfen. Eine Brausetablette Magnesium Vital Classic versorgt Sie mit 182 Milligramm Magnesium.

Wie wird Magnesium Vital Classic eingenommen?

Falls vom Arzt nicht anders verordnet, empfiehlt sich folgende Einnahme: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren verwenden ein- bis zweimal täglich eine Brausetablette, Kinder ab 6 Jahren trinken einmal täglich eine in Wasser aufgelöste Brausetablette.

Eignet sich Magnesium Vital Classic für Schwangere und Stillende?

Das Präparat kann während der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden.

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Bei der Einnahme von Magnesium Vital Classic kann es zu weichem Stuhlgang kommen, der jedoch unbedenklich ist. Beim Auftreten von Durchfall sollten Sie die Tagesdosis reduzieren beziehungsweise das Präparat vorübergehend absetzen – bei Verschreibung allerdings nur nach Rücksprache mit dem Arzt.

Jetzt Apotheken in Ihrer Nähe finden

Weitere Produkte Alle anzeigen

ThermaCare für grössere Schmerzbereiche

Bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Magnesium Vital Complex

Kapseln mit Magnesiumsalzen

ThermaCare bei punktuellen Schmerzen

Bei Muskel- und Gelenkschmerzen

Veractiv Magnesium Sport

Vor, während oder nach dem Sport

Veractiv Magnesium Nutrilong

Innovative Langzeitversorgung

Veractiv Magnesium Direct+

Magnesium PLUS B-Vitamine

Carmol Sportgel und Massagefluid

In Bewegung bleiben dank Pflanzenkraft

Veractiv Magnesium One

Drei organische Magnesiumsalze

ThermaCare bei Rückenschmerzen

Lindert Kreuzschmerzen

ThermaCare für Nacken & Schulter

Bei Verspannungen

Ihre Gesundheit Alle anzeigen

Magnesium – nichts geht ohne!

Magnesium ist ein lebenswichtiges Mineral, das der Körper nicht selbst herstellen kann. Alle Infos zu seinen Aufgaben, wo der Körper es speichert und zum Magnesiumbedarf.

Mehr erfahren

Aktiver Lebensstil und Sport

Viele Menschen sind im Alltag aktiv und treiben Sport. Sie sollten gut auf einen ausbalancierten Magnesiumhaushalt achten. Denn der Körper braucht mehr Magnesium!

Mehr erfahren

Magnesiummangel – Mineral aus der Balance

Ein Magnesiummangel kann verschiedenste Gründe haben. Lesen Sie, welche Ursachen er hat, wie er sich bemerkbar macht und wer ein besonderes Risiko besitzt.

Mehr erfahren

Vitamine – Energielieferanten für den Körper?

Vitamine sind keine Energielieferanten und dennoch unerlässlich für den Körper. Warum das so ist und welche Nahrungsmittel Energie verleihen, lesen Sie hier.

Mehr erfahren

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten

Achtung: Sie verlassen verfora.ch

Sie verlassen jetzt die Seite der VERFORA AG und wechseln zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Bei den verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung keine rechtswidrigen Inhalte erkennbar.