Merfen

Merfen ist für Erwachsene und Kinder ab 2 Jahren geeignet und desinfiziert kleine Wunden ab der ersten Anwendung. Erhältlich als Spray und wässerige Lösung zur äusserlichen Anwendung.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Merfen desinfiziert Wunden, ohne zu brennen

Was könnte die rote Flagge mit dem weissen Kreuz besser repräsentieren als Merfen? Seit mehr als 7 Jahrzehnten ist es der Bundesgenosse aller Schweizer Familien in Sachen Desinfektion! Die einzigartige Formulierung und zielgerichtete Wirksamkeit von Merfen machen es zu einem unverzichtbaren Bestandteil jeder Hausapotheke. Seine beiden Wirkstoffe Chlorhexidin und Benzoxonium ermöglichen eine Desinfektion kleiner Wunden auch in Gegenwart von Blut oder Eiter.

Wann wird Merfen angewendet?

Bei offenen Wunden

Kleine Verletzungen infolge von Stürzen, Kratz-, Schürf- und Schnittwunden müssen desinfiziert werden, um heilen zu können.

Bei oberflächlichen Verbrennungen

Leichte, kleinflächige Verbrennungen ersten Grades müssen desinfiziert werden.

Bei Insektenstichen

Stiche von Mücken, Wespen, Bienen oder Bremsen sind eine wahre Last – insbesondere für Kinder, die der Versuchung, sich zu kratzen, nicht widerstehen können. Sie sollten behandelt werden, um einer Kontamination mit Bakterien oder Viren vorzubeugen.

Auf einen Blick

Schmerzfreie Lösung

Desinfiziert, ohne zu brennen

Zielgerichtete Wirksamkeit

Dank örtlicher Anwendung. Wirksam ab der ersten Anwendung, auch in Gegenwart von Blut und Eiter.

Farblose Lösung

Hinterlässt keine Flecken auf Haut oder Kleidung.

Breites Desinfektionsspektrum

Wirkt gegen für Infektionen verantwortliche Mikroorganismen.

Praktisch

Das Spray lässt sich berührungsfrei auf Wunden aufbringen – für eine auf dieses Anwendungsgebiet abgestimmte, besonders hygienische Behandlung.

Das Kleingedruckte gross geschrieben

VERFORA hilft verstehen

Was zeichnet eine gute Wundpflege aus?

Für eine optimale Heilung müssen auch kleine Wunden gereinigt und desinfiziert werden. Merfen gewährleistet eine wirksame Behandlung auch in Gegenwart von Blut oder Eiter und dank seiner guten Verträglichkeit. Aufgrund seiner flüssigen Formulierung haftet es gut an der Wunde, wodurch es seine Wirkungen – Beseitigung bakterieller oder viraler Kontamination und Unterstützung des Heilungsprozesses – umso besser entfalten kann.

Kann Merfen bei Kindern angewendet werden?

Schrammen, Schnittwunden und Insektenstiche verursachen oft Schmerzen und andere Beschwerden. Merfen wird für die Pflege kleiner Wunden bei Kindern ab 2 Jahren besonders empfohlen. Die farblose Merfen-Lösung desinfiziert schnell und ohne zu brennen, auch in Gegenwart von Blut oder Eiter.

Wie ist Merfen anzuwenden?

Zunächst die Wunde und ihre Umgebung mit Leitungswasser oder steriler Kochsalzlösung reinigen. Danach erfolgt die Desinfektion, indem Merfen direkt (Spray) oder mithilfe einer sterilen Kompresse (wässerige Lösung) auf die Wunde aufgebracht wird. Vor dem Anlegen eines luftdurchlässigen Verbands die Haut gut abtrocknen lassen.

Was tun bei Verbrennungen ersten Grades?

Zunächst die Verbrennung 15 Minuten unter fliessendem Wasser (15-25°C) kühlen, dann mithilfe einer sterilen, mit Desinfektionslösung getränkten Kompresse desinfizierenund trocknen lassen. Zum Schluss eine Salbe oder ein Gel auftragen, um die von der Verbrennung betroffene Haut zu beruhigen. Anwendung 2- bis 3-mal pro Tag wiederholen.

Spray oder Lösung: welche Behandlung ist die richtige?

Das in Packungen zu 30 und 50 ml erhältliche, in alle Richtungen verwendbare desinfizierende Merfen Spray ist ideal, da es berührungsfrei appliziert werden kann. Wenn Kompressen verwendet werden, ist die wässerige Lösung von Merfen besser geeignet – erhältlich als Tropfen in Flaschen mit 15, 50 oder 100 ml Inhalt.

Welche Vorsichtsmassnahmen sind mit Merfen zu ergreifen?

Lesen Sie die vollständige Auflistung der dieses Präparat betreffenden Vorsichtsmassnahmen, Kontraindikationen und möglichen Interaktionen. Informieren Sie sich im Zweifelsfall in Ihrer Apotheke oder Drogerie.

Wo bekomme ich Merfen?

Merfen ist rezeptfrei in allen Apotheken und Drogerien erhältlich.

Jetzt Apotheken in Ihrer Nähe finden

Weitere Produkte Alle anzeigen

Vita-Merfen

Heilt kleine Wunden und beugt Infektionen vor

Ihre Gesundheit Alle anzeigen

Wunddesinfektion – das sollten Sie beachten

Egal ob Schnitt-, Brand- oder Schürfwunden: Im Alltag passieren kleinere Verletzungen oftmals schnell. In der Regel können Sie diese auch selbst behandeln. Die Wunde zu desinfizieren, um beispielsweise einer Entzündung vorzubeugen, ist dabei essenziell.

Mehr erfahren

Wundheilung – Auf die richtige Pflege kommt es an

Die Wundheilung ist ein körpereigener Prozess, der Schäden an Haut und Körpergewebe schnellstmöglich behebt. Mit der richtigen Pflege kann die Heildauer verkürzt und eine Narbenbildungminimiert werden.

Mehr erfahren

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten