Sanadermil

Sanadermil Hydrocrème und Sanadermil Ectoin Acute lindern die Symptome bei Ekzemen – sowohl während eines Schubs als auch in den Phasen dazwischen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Sanadermil bei Ekzemen

Ekzeme sind sehr unangenehm: Sie jucken, sehen unschön aus und neigen dazu, immer wiederzukehren. Sanadermil hilft ekzemgeplagten Menschen. Sanadermil Hydrocrème wirkt entzündungshemmend, juckreizstillend und antiallergisch. Sanadermil Ectoin Acute enthält Ectoin: Es stabilisiert die Hautbarriere und lindert Hautrötungen, Juckreiz und Entzündungen. Die Symptome bessern sich sowohl während eines Schubs als auch in den Phasen dazwischen.

Wann helfen Sanadermil Hydrocrème und Sanadermil Ectoin Acute?

Bei Ekzemen

Beide Produkte lindern Entzündungen, stillen den Juckreiz, und stärken die Hautbarriere. Sanadermil Hydrocreme wirkt zusätzlich antiallergisch.

Bei Kontaktallergien

Beide Produkte helfen bei Rötungen nach dem Kontakt mit Waschmitteln, Pflanzen, Kosmetika und Schmuck.

Bei Neurodermitis (Atopische Dermatitis)

Zur Langzeitanwendung: Sanadermil Ectoin Acute lindert Hautrötungen und –juckreiz bei Neurodermitis.

Bei Insektenstichen

Sanadermil Hydrocreme hilft bei nicht infizierten Insektenstichen.

Bei Sonnenbrand

Sanadermil Hydrocreme lindert Sonnenbrand sowie leichte, nicht infizierte Verbrennungen ohne offene Haut.

Auf einen Blick

Helfen der Haut bei Ekzemen

Beide Produkte lindern Entzündungen: Sanadermil Hydrocrème enthält wirksames Hydrokortison, Sanadermil Ectoin Acute dagegen natürliches Ectoin.

Lindern Juckreiz

Sanadermil-Produkte wirken dem quälenden Juckreiz entgegen.

Helfen bei Hautreizungen

Sanadermil-Produkte lindern und beruhigen gereizte und geschädigte Haut.

Stärkt die Hautbarriere

Sanadermil Ectoin Acute enthält Ectoin, das die Hautbarriere stärkt.

Wirkt antiallergisch

Sanadermil Hydrocrème wirkt antiallergisch und hilft bei einer allergischen Reaktion. Sanadermil Ectoin Acute lindert Hautrötungen bei einer Kontaktdermatitis.

Fetten nicht

Sanadermil-Produkte spenden der Haut Feuchtigkeit und fetten nicht.

Das Kleingedruckte gross geschrieben

VERFORA hilft verstehen

Wie wende ich Sanadermil-Produkte an?
  • Sanadermil Hydrocrème (für Erwachsene und Kinder über 6 Jahre): 1- bis 2-mal täglich dünn auf die Haut auftragen – nicht länger als 2 Wochen anwenden
  • Sanadermil Ectoin Acute (für Säuglinge ab 1 Monat): 2-mal täglich oder nach Bedarf auf die Haut auftragen – zur Langzeitanwendung geeignet
Kann ich Sanadermil bei kleinen Kindern anwenden?

Sanadermil Ectoin Acute eignet sich schon für Säuglinge ab 1 Monat.

Wann und wo darf ich Sanadermil Hydrocrème nicht auftragen?

• Sanadermil Hydrocrème darf nicht mit den Augen in Berührung kommen. Wenden Sie das Produkt daher nicht auf den Augenlidern an.
• Tragen Sie die Creme nicht auf offene Wunden oder eitrige Entzündungen (z.B. Akne, Abszesse, Furunkel) auf.
• Bei einer Pilzerkrankung (z.B. Fusspilz), Virusinfektion (z.B. Fieberbläschen, Gürtelrose) oder Hautreaktion nach einer Impfung wenden Sie das Produkte ebenfalls nicht an.
• Verwenden Sie Sanadermil nicht, wenn Sie auf den Wirkstoff oder andere Inhaltsstoffe allergisch sind.

Jetzt Apotheken in Ihrer Nähe finden

Weitere Produkte Alle anzeigen

Osa Schorf Spray

Schuppen und Schorf ade!

Stilex Gel

Lindert Schmerzen und kühlt

Vaseline

Starker Hautschutz

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten