Triofan Heuschnupfen

Triofan Heuschnupfen Nasenspray schützt Ihre Nase vor Pollen, wirkt entzündungshemmend und unterstützt die Schleimhaut bei der Regeneration.

Dies ist ein Medizinprodukt.

Die Nase vor Pollen schützen

Der antiallergische Nasenspray eignet sich zur Behandlung und Vorbeugung von Symptomen einer Pollenallergie. Der Hauptwirkstoff Ectoin besitzt zellschützende, entzündungshemmende, regenerierende und befeuchtende Eigenschaften. Die leicht hypertonische Lösung sorgt zusätzlich für eine leichte Abschwellung der Nasenschleimhaut und damit für eine erleichterte Atmung.

Wann hilft Triofan Heuschnupfen Spray?

In der Heuschnupfen-Saison

Mit dem Spray können Sie Beschwerden einer Pollenallergie lindern – vorbeugend oder langfristig.

Auf einen Blick

Natürlicher Wirkstoff

Triofan Heuschnupfen enthält mit 2% Prozent Ectoin einen natürlichen Wirkstoff, der als Schutzfilm dient.

Schnelle Linderung

Genau dort, wo Symptome auftreten, entfaltet Triofan Heuschnupfen Spray seine Wirkung.

Gegen alle Pollenarten

Von Bäumen über Sträucher und Kräuter bis hin zu Gräsern – schützen Sie Ihre Nase vor allen Pollen.

Keine Gewöhunungseffekt

Triofan Heuschnupfen Nasenspray kann langfristig angewendet werden.

Befreit durchatmen

Schnupfen aufgrund von Pollenflug ist unangenehm. Mit Triofan Heuschnupfen atmen Sie wieder durch.

Das Kleingedruckte gross geschrieben

VERFORA hilft verstehen

Bei welchen Symptomen wird Triofan Heuschnupfen verwendet?

Die Nase juckt und hört nicht auf zu laufen? Menschen mit Heuschnupfen kennen die Beschwerden. Triofan Heuschnupfen schützt die Nase vor diesen Symptomen.

Welche Wirkung hat Triofan Heuschnupfen?

Der antiallergische Nasenspray enthält den natürlichen Wirkstoff Ectoin. Dieser stammt aus Mikroorganismen und hat die Eigenschaft, einen Schutzfilm zu bilden, der die Mikroorganismen zum Beispiel vor hohen Salzkonzentrationen in ihrem Lebensraum schützt. Auch in unserer Nasenschleimhaut bildet das Ectoin einen Schutzfilm, der die Nase vor Pollen schützt, in dem es das Anheften der Pollen verhindert. Zusätzlich stabilisiert es die Nasenschleimhaut, hält sie feucht und lindert Entzündungen. Durch diese Eigenschaften kann sich die Nasenschleimhaut leichter regenerieren.

Wie sieht die richtige Verwendung aus?

Triofan Heuschnupfen kann über einen längeren Zeitraum mehrmals täglich (ein bis zwei Sprühstösse pro Nasenloch) eingesetzt werden. Der Nasenspray ist für Erwachsene und Kinder ab fünf Jahren geeignet.

Wichtige Hinweise

Die Benutzung eines Nasensprays ist aus hygienischen Gründen lediglich für eine Person vorgesehen. Nach dem Öffnen ist Triofan Heuschnupfen Spray sechs Wochen haltbar.

Jetzt Apotheken in Ihrer Nähe finden

Weitere Produkte Alle anzeigen

Triomer Isotonisch

Isotonische Meerwasserlösung

Adler Allergie

Stark bei Allergien!

Triofan Heuschnupfen

Natürliche Heuschnupfen-Hilfe für die Augen

Triomer Nasensalbe

Intensive Nasenpflege

Collypan Irritierte Augen

Sofortige Hilfe bei gereizten Augen

Triofan Allergie

Hilfe bei Allergie – bereits nach 1 Std.

Ihre Gesundheit Alle anzeigen

Die 7 wichtigsten allergenen Pflanzen

Steckbriefe zu den 7 wichtigsten allergenen Pflanzen: Blühzeit, Verbreitung, Allergenität und Kreuzreaktionen.

Mehr erfahren

Heuschnupfen – das gehört in Ihre Reiseapotheke

Einige Tipps für Heuschnupfengeplagte, die auf Reisen gehen möchten. Nehmen Sie ausreichende Mengen an Medikamenten in den Urlaub mit. Sie sollten länger reichen als Ihr Urlaub dauert…

Mehr erfahren

Auf Reisen mit Heuschnupfen in der Schweiz

Als Hauptsaison von Pollen gilt meist die Zeit von März bis Juli. Einige Tipps für Heuschnupfengeplagte, die dennoch gerne durch die Schweiz reisen.

Mehr erfahren

Pollenbelastungskarten für Europa

Rund 300 Messstationen in Europa und viele Erfahrungswerte aus den letzten Jahren liefern die Datenbasis für die europäischen Pollenbelastungskarten. Die folgenden ausgewählten Europakarten der Medizinischen Universität…

Mehr erfahren

Corona oder Heuschnupfen? Die unterschiedlichen Symptome

Wenn ein Mensch in den heutigen Corona-Zeiten niest, reagieren viele erschrocken und gehen sofort auf Abstand, weil sie an eine Coronainfektion denken. Wie lassen sich Heuschnupfen und die Infektionskrankheit Covid-19 unterscheiden?

Mehr erfahren

Urlaub in Europa ohne Heuschnupfen

Einige Tipps für Heuschnupfengeplagte, die auf Reisen gehen möchten: Welche Pollen fliegen zu welcher Jahreszeit verstärkt in Europa? Eine Auswahl der wichtigsten Pollenbelastungskarten in Europa…

Mehr erfahren

Pollenkalender Schweiz

Wollen Sie wissen, welche Pollen fliegen? Der Pollenkalender gibt einen Überblick über die wichtigsten allergenen Pflanzen, die Flugzeit ihrer Pollen und ihr Allergiepotenzial. Über den Pollenflug…

Mehr erfahren

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten