Triofan Schnupfen ohne Konservierungsmittel

Sie möchten ein gut verträgliches Nasenspray haben? Dann lernen Sie hier das Nasenspray Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsstoffe kennen!

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel – mit Doppelwirkung

Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel hilft Ihnen, Ihre Nase zu befreien und lässt Sie wieder besser durchatmen.

Wirkt doppelt bei Schnupfen: Öffnet die Nase und löst den Schleim.

Schnupfenspray mit Doppelwirkung

Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel setzt auf eine Kombination aus zwei Wirkstoffen: Xylometazolin lässt die Nasenschleimhaut abschwellen, wodurch Sie wieder durchatmen können. Carbocistein reguliert die Konsistenz des Nasenschleims und sorgt dafür, dass er besser abfliessen kann. Auf diese Weise wird zusätzlich das Risiko für eine Nasennebenhöhlenentzündung reduziert. Dank des Nasensprays kann Ihre Nase innerhalb von drei bis fünf Minuten frei werden!

Wann hilft Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel?

Bei verstopfter Nase

Nase zu? Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel ist ein idealer Begleiter bei Erkältung und Co.

Auf einen Blick

Wirkt doppelt bei Schnupfen

Die besondere Wirkstoffkombination öffnet Ihre verstopfte Nase schnell und löst den Schleim.

Wirkt schnell und anhaltend

Schon nach drei bis fünf Minuten können Sie befreit durchatmen – trotz Schnupfen. Die Wirkung hält bis zu neun Stunden an.

Auch für die Kleinen

Das Nasenspray gibt es auch speziell für Säuglinge und Kinder bis 6 Jahre in der Apotheke und Drogerie.

Das Kleingedruckte gross geschrieben

VERFORA hilft verstehen

Wann können Sie das Nasenspray einsetzen?
  • Triofan Schnupfen ohne Konservierungsmittel eignet sich zur Behandlung von Schnupfen (Rhinitis).

Sprechen Sie die Behandlung am besten mit dem Fachpersonal in der Arztpraxis oder Apotheke ab.

Wie und in welchem Alter wende ich das Nasenspray an?

Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel ist in zwei verschiedenen Dosierungen erhältlich: Für Kinder unter 6 Jahren und für Kinder ab 6 Jahren sowie Erwachsene. Wichtig ist, dass Sie das altersgerechte Nasenspray verwenden.

  • Bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren können Sie drei- bis viermal täglich je einen Sprühstoss in jedes Nasenloch geben. Atmen Sie beim Sprühen durch die Nase ein, um das Nasenspray optimal zu verteilen.
  • Bei Kindern bis 6 Jahren sollten Sie die Anwendung auf zwei- bis dreimal, bei Säuglingen auf ein- bis zweimal täglich beschränken.
Welche Wirkstoffe sind im Nasenspray enthalten?
  • Xylometazolinhydrochlorid – lässt die Nasenschleimhaut abschwellen und Sie können befreit atmen.
  • Carbocistein – löst den Schleim und lässt ihn besser abfliessen. Dadurch wird die Nase von lästigem Schleim befreit und dadurch das Risiko für eine Nasennebenhöhlenentzündung reduziert.
Wo erhalte ich das Nasenspray?
  • Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel erhalten Sie rezeptfrei in der Apotheke oder Drogerie.
  • Apotheken und Drogerien bieten zudem Triofan® Schnupfen als Nasenspray und Nasentropfen im Glasfläschchen (mit Konservierungsmitteln) an – ebenfalls ohne ärztliche Verschreibung.
Wichtige Hinweise
  • Wenden Sie das Produkt bitte nicht länger als 7 Tage an.
  • Bei korrekter Anwendung gilt Triofan® Schnupfen ohne Konservierungsmittel als gut verträglich.

Jetzt Apotheken in Ihrer Nähe finden

Weitere Produkte Alle anzeigen

Triofan Rhinitis Retard

Langzeitwirkung bei Schnupfen

Vicks MediNait

Erkältungssirup für die Nacht

Triofan Naturel

Natürlich gegen Schnupfen

Triomer Erkältung by Sinomarin

Nutzen Sie die Kraft der Algen

Vicks Sinex

Für leichteres Atmen

Triofan Confort

Nase befreien für Babies

Vicks VapoRub

Für einen ruhigen Schlaf

Triofan Physiologic

Reinigung für Auge und Nase

Arbid N

Lindert Schnupfensymptome

Triomer Hypertonisch by Sinomarin

Hypertonische Meerwasserlösung

Triofan Schnupfen

Doppelte Wirkung

Nasivin

Einfach besser durchatmen

Vicks Inhaler N

Riechstift für eine freie Nase

Ihre Gesundheit Alle anzeigen

Stau in den Nasennebenhöhlen

Kopfschmerzen, die Nase ist zu und ein unangenehmer Druck im Stirn- und Wangenbereich: das sind typische Anzeichen für eine Nasennebenhöhlenentzündung, auch Sinusitis genannt.

Mehr erfahren

Rhinitis sicca – wenn die Nase zu trocken ist

Heizung an und die Nase wird trocken. Warum das so ist und wie wir diesem Vorbeugen können, lesen Sie hier.

Mehr erfahren

Schützen Sie Ihre Nase und beugen Sie effektiv vor

Präventive Virenbekämpfung dank regelmässiger Nasenpflege.

Mehr erfahren

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen

Die Nase läuft und man muss oft niesen: das sind meist die ersten Anzeichen eines Schnupfens. Dieser wiederum gilt als erstes Vorzeichen für eine Erkältung. Doch Achtung: Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen.

Mehr erfahren

Grippe oder Erkältung?

Beides sind Viruserkrankungen, unterscheiden sich aber im Ablauf der Symptome.

Mehr erfahren

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten