Pflege für Ihr Haar

Haare – Ein Ausdruck von Schönheit

Haare bestehen aus Keratin und bedecken den Körper. Wichtig ist vor allem das Haar auf dem Kopf, doch was, wenn es sich verändert?

Die Veränderung der Haare

Die eigene Haarpracht will man nicht missen. Sie macht einen grossen Teil des eigenen Erscheinungsbildes aus und ist ein Ausdruck der Lebenseinstellung. Doch nicht immer sitzt das Haar so, wie man es gerne hätte.

Spliss:

Spliss etwa lässt die Haare zerzaust wirken. Die Spaltung entsteht unter anderem durch UV-Strahlung, trockene Luft, häufiges Föhnen oder dadurch, dass sich die Haarspitzen im Bereich der Schultern oder des Rückens an der Kleidung reiben.

Haarausfall:

Haarausfall hat eigentlich jeder: Zwischen 50 bis 100 Haare täglich gelten als normal, da sie wieder nachwachsen. Wenn sie aber über einen längeren Zeitraum ausfallen und kahle Stellen hinterlassen, spricht man von Haarausfall. Dieser kann verschiedene Ursachen haben wie hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren. Auch Infektionskrankheiten wie Typhus oder das Spätstadium der Grippe können Haarausfall begünstigen4. Doch nicht immer ist er krankhaft bedingt: Denn männlicher Haarausfall ist meist genetisch bedingt.

Graue Haare:

In der Haarwurzel sind Pigmentzellen eingelagert, die den Farbstoff Melanin produzieren und dem Haar so sein Aussehen verleihen. Doch im Verlauf des Lebens produzieren die Pigmentzellen immer weniger Melanin, wodurch es zu grauen Haaren kommt.

Die Richtige Pflege

Damit das Haar schön bleibt, sollte die Pflege auf den Haartyp abgestimmt werden. So benötigen trockene Haare Pflegeprodukte, die ihnen Feuchtigkeit spenden und rückfettend wirken. Bei fettigen Haaren hilft es, die Haare nicht zu oft zu bürsten. Wer unter Spliss leidet, geht am besten regelmässig zum Coiffeur.

Auch über eine gesunde und ausreichende Ernährung kann bereits viel für das Haar getan werden. Kupfer (in Nüssen und Spinat), Vitamin B (enthalten in Fisch-, Leber und Milchprodukten), Zink (in Kürbiskernen und dunkler Schokolade), Selen und Biotin sind besonders gut für schönes Haar. Wichtig ist hier vor allem das Biotin, da es die Keratinbildung anregt und somit die Haarbildung fördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Rombellin 5 mg Biotin

Arzneimittel
Biotinmangel beseitigen

Revalid Complex Biotin+

Nahrungsergänzungsmittel
Kräftiges Haar und schöne Nägel

Weitere Gesundheitswelten, die Sie interessieren könnten.

Sport & Training

Kopf- Rücken- und Zahnschmerzen

Gesundheitsprobleme im Homeoffice

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten