Übelkeit, Reisekrankheit, Verdauung

Festschmaus ohne Verdauungsprobleme

Der Darm ist für die Verdauung zuständig, produziert Hormone und schützt vor Krankheitserregern. Ein wichtiges Organ, in dem nach Festessen Chaos herrschen kann.

Was schlägt auf den Magen?

Ob Unmengen an Weihnachtsguezli, ein üppiges Fondue oder zu viel Dessert: Zu scharfes oder fettiges Essen reizt die Magenschleimhaut. Vor allem abends sollte auf ein ausgiebiges Essen verzichtet werden, denn Magensäure gelangt in liegender Position schneller in die Speiseröhre. Auch ein hoher Kaffee- und Alkoholkonsum fördert eine übermässige Säureproduktion.

So funktioniert die Verdauung

Schritt für Schritt passieren Nahrungsmittel jedes der Verdauungsorgane, wo Verdauungssäfte und Bakterien die Nahrung und die Nährstoffe entziehen, die unser Körper für alle lebenserhaltenden Funktionen braucht.

Was tut der Verdauung gut?

Probiotische Lebensmittel wie Joghurt, Käse oder saure Gurken regulieren den Blutzucker, schützen die Zellen mit Antioxidantien und verbessern die Darmflora. Auch Fenchel und Pfefferminzöl können verdauungsfördernd wirken.

Das könnte Sie interessieren

Carmol Tropfen – flüssige „Alleskönner“

Mit Pflanzenkraft gegen Alltagsbeschwerden

Arzneimittel

JHP Rödler Japanisches Heilpflanzenöl

Mit der Kraft Japanischer Minze

Arzneimittel

Tavolax

Für ein gutes Bauchgefühl

Arzneimittel

Muxol

Für ein gutes Bauchgefühl

Arzneimittel

Caricol

Die Wunderfrucht Papaya

Nahrungsergänzungsmittel

Alles zum Thema Übelkeit, Reisekrankheit, Verdauung

Magenbeschwerden – das hilft!

Magenbeschwerden und Verdauungsprobleme wie eine Verstopfung haben viele Menschen irgendwann einmal im Leben. Lesen Sie, welche Ursachen häufig dahinter stecken. Ausserdem: Wie pflanzliche Mittel, bewährte Medikamente, die richtige Ernährung sowie Sport und Bewegung dem Magen und Darm Gutes tun können.

Mehr erfahren

Übelkeit – was können Sie dagegen tun?

Ein flauer Magen und unangenehmer Brechreiz sind Symptome, die sich bei Übelkeit bemerkbar machen können. Neben einer Reisekrankheit sind mitunter auch falsche oder verdorbene Nahrungsmittel die Ursache von Übelkeit. Wir haben Tipps für Sie, was gegen Übelkeit hilft.

Mehr erfahren

Weitere Gesundheitswelten, die Sie interessieren könnten.

Reisen und Outdoor Sport

Haare stärken und pflegen

Gesundheit im Home Office

Was interessiert Sie? Erleben Sie VERFORA hautnah.
Schritt 1/3

Heute gesund – und morgen nicht krank. Mit VERFORA.

Ich interessiere mich für Produkte und Gesundheit

Ich möchte mit oder bei VERFORA arbeiten

Achtung: Sie verlassen verfora.ch

Sie verlassen jetzt die Seite der VERFORA AG und wechseln zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Bei den verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung keine rechtswidrigen Inhalte erkennbar.